Wir bewegen Ihre Hauptversammlung in den digitalen Raum

Rechtssicher, einfach und barrierefrei

Auch für erfahrene Menschen der Live Communication stellt die Hauptversammlung eines börsennotierten Unternehmens eine besondere Herausforderung dar. Die Gründe hierfür liegen im komplexen Geflecht des Aktienrechts und den daraus resultierenden Rechten und Pflichten der ausführenden Personen. Kurzgefasst: Jeder noch so kleine Fehler im Ablauf macht die Veranstaltung juristisch anfechtbar. Vorrangiges Ziel ist es, die Beschlüsse des Vorstands rechtssicher zu machen.

Obwohl einige Unternehmen seit vielen Jahren auf ein digitales Format drängten, stand ein Punkt aktienrechtlich unumstößlich fest: eine Hauptversammlung muss im physischen Raum stattfinden. Das Coronavirus hat auch diese Bastion eingerissen. Die Legislative hat kurzfristig den Rahmen dafür geschaffen, von der Halle ins Internet zu wechseln. Diese Regelung wurde als Ausnahme für das laufende Geschäftsjahr beschlossen und kann um ein Jahr verlängert werden.

Gestern real, heute virtuell 

(siehe dazu auch: https://www.cbe.de/wechsel-von-einer-halle-das-internet)

Was für nicht fachkundige Personen zunächst wie eine Banalität klingt, stellt Fachleute für Hauptversammlungen vor erhebliche Problemstellungen: 

  • Wie schaffe ich Rechtssicherheit im digitalen Neuland? 
  • Wie wecke ich Akzeptanz der Aktionäre? 
  • Wie schaffe ich Einfachheit und Barrierefreiheit der digitalen Plattform für ein hochkomplexes Format? 
  • Wie passe ich Dramaturgie und inszenatorische Aspekte dem neuen Raum an?

Auch wenn der Umzug von der realen in die virtuelle Welt zunächst beschwerlich erscheint, so bietet er doch weitaus mehr Chancen als Risiken:

  • Gänzlich neues Umfeld für Aktionäre und Vorstände öffnet neue Räume für Inszenierung 
  • Zusätzliche digitale Kanäle bieten umfassende Hintergrundinformationen 
  • Kombination aus Green Screen und realem Set zahlt auf jeweilige Vortragssituation ein 
  • AR und VR können als sinnvoller Teil die rein virtuelle Hauptversammlung informativ unterstützen 
  • Umfassende Konzerndarstellung 
  • Smartes IT-System blockt Demonstrierende von gestern, die heute Hacker sind 
  • CO2-Reduktionen durch weniger Reisen

Kommunikationsziele der Hauptversammlung real und online

  • Information der Aktionäre und Medien 
  • Dialog mit den Aktionären 
  • Umfassende Darstellung des Unternehmens

Der Anspruch an eine Online-Hauptversammlung ist gegenüber einer physischen Veranstaltung also unverändert. Daher muss eine virtuelle Hauptversammlung als kommunikatives Gesamtkonzept verstanden werden, bei dem die Themen, die Inszenierung und das Format eine gemeinsame Einheit bilden. 


Im Zusammenspiel mit unseren spezialisierten Abteilungen können wir ganzheitlich beraten. Dazu gehören u.a. folgende Beratungs- und Management-Leistungen:  

  • Kommunikations- und Gesamtkonzept 
  • Dramaturgie und Setting für die Rede des CEO und Darstellung des Konzerns # Technisches Konzept zu Streaming und Setup, auf Basis von Standardtools oder einer spezifisch entwickelten Plattform  
  • Gestaltung der Veranstaltung – von einfachen Grafiken bis hin zu Erstellung von 3D-Modellen für Live-Tracking und VX-Grafiken für die Umsetzung vor einem Green Screen  
  • Renderings und VR-Ansichten der Hauptversammlung zur besseren Visualisierung des Setups 
  • Prozessmanagement inkl. Steuerung aller Gewerke  
  • Ablaufregie  

Dass wir schon früh an die Kraft der digitalen Werkzeuge geglaubt haben, zeigt seit 2009 unsere Unit digital communication sowie unser Studio futurelab VR, das es seit 2017 gibt.