Ihre Jahresauftaktveranstaltung als virtuelles Highlight

Sind Sie bereit für einen virtuellen Auftakt, der Ihr Geschäftsjahr erfolgreich einläutet?

Der Start in ein neue Geschäftsjahr ist der richtige Zeitpunkt, die Mitarbeiter*innen, Führungskräfte oder Kunden auf die kommenden Themen und Aufgaben einzustimmen, sie zu informieren, zu motivieren und vor allem zu aktivieren. Es ist ein wichtiger Ausgangspunkt zur Erreichung Ihrer Ziele und gibt Ihren Stakeholdern die Orientierung, in welche Richtung das Unternehmen steuert und welche Prioritäten im kommenden Geschäftsjahr verfolgt werden.

Aber was tun, wenn der persönliche Austausch nicht möglich ist und Ihnen die gängigen, digitalen Konferenzformate nicht reichen?

Durch unseren innovativen, digitalen Baukasten können Sie sich Ihr spezifisches Event zusammenstellen, das für den nötigen “Kick-off” sorgt. Wir verbinden dabei Inhalte, Menschen und Unterhaltung zu einem erfolgreichen Eventpaket.

Unsere individuelle und ganzheitliche Beratung für Sie: ​

  • Gesamtkonzept ​für Ihre Auftaktveranstaltung
  • Technisches Konzept zu Streaming und Setup​
  • Dramaturgie, Inszenierung und Setting für die Reden und die Darstellung Ihres Unternehmens
  • Anpassung der Online Plattform zur Übertragung des Streams und Einbindung​ von Chat-Funktionen, Abstimmungstools etc.
  • Teilnehmermangement
  • Content-Produktion
  • Screen und Set Design ​
  • Prozessmanagement inkl. Steuerung aller Gewerke
  • Bild- und Ablaufregie vor Ort
  • Betreuung einer technischen Hotline
  • und vieles mehr

 

Unsere 3 Bausteine für Ihren wegweisenden virtuellen Jahresauftakt:

1. Ihr eigenes Eventportal als Zugang zu Ihrer Veranstaltung:

Das CBE DIGIDEN Online Portal besteht aus einer frei gestaltbaren Oberfläche, hinter der sich verschiedene Tools befinden, die es auf dem Markt gibt oder die wir für Sie entwickeln. Alle Tools können sowohl nacheinander als auch parallel eingesetzt werden. Sprich, unser Online Portal kann sehr weitgehend an Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Merkmale:

  • Einbindung möglich von einem oder mehreren Streams, von Chatfunktionen, Wortmeldungen, Networkingtools und weiteren Interaktionen
  • Kein Herunterladen eines zusätzlichen Programms notwendig, da unser System browserbasiert funktioniert
  • Mehr Abwechslung durch innovative Bildregie mit unterschiedlichen, TV-ähnlichen Schnitten und dadurch erhöhte Aufmerksamkeit der Zuschauer
  • Plattform Oberfläche, Hintergründe und Bauchbinden in Ihrem Corporate Design
  • Überleiten in Workshop-Räume möglich, inkl. Nutzung von Whiteboards, Präsentationen, Chats (öffentlich und privat) 
  • Betreuung durch einen Bott als Hilfestellung

 

  1. Eine innovative Präsentation Ihres Unternehmens

Auf der Grundlage Ihrer spezifischen Ziele entwickeln wir Ihnen ein Präsentationskonzept, das den neuen virtuellen Gegebenheiten entspricht. Dabei ist es sinnvoll, sich nicht an den bisherigen physischen Veranstaltungen zu orientieren, sondern sich auf die neuen technischen Möglichkeiten einzulassen:

  • Set-up als Greenbox, Mixed Reality oder Studio
  • Interaktive Präsentationstools (z.B. Polling zur Abfrage von Meinung und Haltung zu Themen der Präsentation)
  • Gezielte Q&A Sessions
  • User-generatet content (UGC)

 

3. Die Erzeugung des Wir-Gefühls für Ihre Gäste

Der Fokus liegt immer auf der Interaktion mit den Gästen - gerade bei den virtuellen Veranstaltungen der neuen Generation. Es geht um Austausch, Vernetzung und um Unterhaltung. Wir nutzen unser Know-how über das Rezeptionsverhalten von Menschen auf virtuellen Events, um Ihnen eine optimale Konzeption und Dramaturgie für Ihre Veranstaltung zu empfehlen.

  • Durch Einbindung der Gäste in die Gestaltung des Jahresauftaktes motivieren (z. B. durch Umfragen/Polling/Wunschbox)
  • Haptische Elemente mit digitalen verbinden (z.B. das gemeinsame Bauen eines Lego Objekts, das Ausmalen eines Mandalas oder das Falten eines Origamis)
  • Interaktive Pausen einplanen (z. B. mit Schätzfragen, einem Quiz, künstlerischen Beiträgen oder Einspielern)
  • Musik einspielen, z.B. in „Wartesituationen“
  • In Warte- und Pausensituationen vor, während oder nach der Veranstaltung Möglichkeiten zum Networken schaffen (z. B. mit individuellen Profilen oder Avataren)
  • Emotionalen Ausklang schaffen, z. B. mit gemeinsamen Aktivitäten