Ein Schub für die Digitalisierung Ihres Unternehmens

16.09.2021

CBE DIGIDEN realisiert im Rahmen des Förderprogramms »go-digital« Online-Marketing-Strategien und digitale Webpräsenzen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie Handwerksbetriebe – für den Ausbau ihrer digitalen Wettbewerbsfähigkeit. Das Förderprogramm go-digital erlaubt staatliche Zuschüsse von 50 % – eine Förderungschance für Ihr Unternehmen.

go-digital ist das Förderungsprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). Die finanzielle Unterstützung ermöglicht es den Unternehmen des Mittelstandes, eine digitale Transformation zu wagen, neue Kunden und Märkte mittels maßgeschneiderter Strategien und Maßnahmen zu erschließen und somit in der fortschreitenden Digitalisierung wettbewerbsfähig zu bleiben.

CBE DIGIDEN sichert Ihre »go-digital«-Förderung.

Als autorisiertes go-digital Beratungsunternehmen betreut CBE DIGIDEN Inhaber und Inhaberinnen

von KMUs und Handwerk – von der Analyse und Strategieentwicklung bis hin zur Umsetzung digitaler Maßnahmen. Wir für Sie – konkret bedeutet das: Wir definieren Ihre Ziele. Wir entwickeln einen Projektablaufplan. Wir übernehmen die Antragsstellung des Förderprogramms go-digital. Wir entwickeln für Sie passgenaue Strategien und setzen Ihre Internetpräsenz erfolgsversprechend um. Und wir erstellen nach Projektabschluss einen Projektbericht, den wir dem BMWi einreichen.
Das Fördergeld wird direkt an uns ausgezahlt. Sie müssen sich lediglich noch um die Begleichung des Eigenanteils kümmern.

Was gefördert wird:

  • Online-Marketing-Strategien
  • Web-Shops
  • Websites
  • Apps
  • Service-Frontend
  • uvm.

Welche Anforderungen erfüllt werden müssen:

Damit Sie die Hälfte der Projektkosten sparen und zugleich Ihre technologischen Infrastrukturen auf- bzw. ausbauen können, müssen Sie folgende Anforderungen erfüllen:

  • Sie betreiben ein rechtlich selbstständiges Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft oder des Handwerks mit weniger als 100 Mitarbeitenden
  • Ihr Vorjahresumsatz oder Vorjahresbilanzsumme beträgt höchstens 20 Mio. Euro
  • Ihre Betriebsstätte oder Niederlassung befindet sich in Deutschland
  • Sie erfüllen die Förderfähigkeit nach der De-minimis-Verordnung.

Die Abläufe zur digitalen Markterschließung sind klar geregelt. Wir bieten eine Beratung, definieren Lösungen, beantragen Fördermittel und setzen das Projekt reibungslos um. Denn: Ziel dieser Förderung ist es, die Digitalisierung voranzutreiben. Also nehmen Sie Kontakt mit uns auf – we know how to communicate.