Tag der Jobcenter

Wissen erweitern - Erfahrungen austauschen

Die Umsetzung des Zweiten Sozialbuchs (SGB II) ist ein komplexer Multistakeholder-Prozess. Deshalb bietet das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) mit dem „Tag der Jobcenter" eine Möglichkeit, bei der alle Beteiligte aus den Jobcentern und aus der Politik ihr Wissen und ihre Erfahrung austauschen können. Das Thema der diesjährigen Veranstaltung lautet: „Wege aus der Langzeitarbeitslosigkeit“.

CB.e konzipiert den Tag der Jobcenter im Rahmen der „Servicestelle SGB II“, die die Agentur in Kooperation mit der Unternehmensberatung Nordlicht Management Consultants betreut. Die deutschlandweiten Vertreter der Jobcenter empfängt eine breite Palette an Informations-, Wissensvermittlungsangeboten sowie verschiedene Dialogformate, wie z. B. Diskussionen und Workshops, mit viel Raum für den Austausch mit Experten und auch untereinander.

Eine ergänzende, großflächige Ausstellung zeigt anhand verschiedener Praxisbeispiele, wie die SGB II-Umsetzung in der Realität funktioniert.
Weitere Projekte und Initiativen präsentieren ihre unterschiedlichen Aktivitäten und Erfolge, ein „Ideen-Speed-Dating“ fördert die Bildung vonNetzwerken. Außerdem können sich die Teilnehmer im Online-Netzwerk „BCA-Extranet“
registrieren und dafür vor Ort ein Profilfoto erstellen.

enrio

Das gesamte Anmeldeverfahren wird erstmalig durch den Einsatz von enrio - einem von CB.e entwickelten datenbankgestützen Online-Akkreditierungstool - internetbasiert durchgeführt. Über eine eigene Microsite können Gäste ihr Interesse an einer Teilnahme online bekunden. Nach einem Auswahlverfahren im BMAS werden die Zusagen über enrio versandt. Auf der Microsite steht außerdem alles Wissenswerte zum Tag der Jobcenter zum Abruf bereit.