ModeStadt Berlin

21.01.2016

„Hauptstadt, Kulturmetropole, Start-up-City - Die Vielfalt Berlin begeistert und immer wieder und als Hauptstadtsparkasse unterstützen wir sie,“ so Tanja-Müller-Ziegler, Vorstand Privatkunden der Berliner Sparkasse.

Zwei Wochen vor der Fashion Week präsentierten deshalb unter dem Motto ModeStadt sieben Jungdesigner der Meisterklasse des Lette-Vereins ihre Entwürfe dem ausgewählten Gästekreis des diesjährigen Neujahrsempfangs des größten Berliner Finanzinstituts. Als Format hatten die Gastgeber keine klassische Modenschau gewählt. Designer und Models mischten sich während des ganzen Abend unter die Gäste.

„Nachwuchsförderung ist für uns eine Herzenssache. Heute Abend konnten die Jungdesigner mit unseren Gästen direkt ins Gespräch kommen, persönlich und auf Augenhöhe. Das war für uns alle sehr inspirierend,“ so Jürgen Kulartz, Vorstand Firmenkunden der Berliner Sparkasse. Die sieben Jungdesigner gehören der ersten Meisterklasse des Bereichs Mode des Lette-Vereins an.

Seit 2015 haben die sechs besten ihres Jahrgangs die Möglichkeit, ihr Talent in einer Meisterklasse auszubauen und an internationalen Wettbewerben teilzunehmen. Die Meisterschüler befinden sich noch in der Orientierungsphase. Erst in den kommenden Monaten wird sich entscheiden, wer ein eigenes Label gründen möchte oder zum Beispiel beim Film in Babelsberg seine Karriere weiter verfolgt. Der Lette-Verein ist seit 1866 eine feste Bildungsinstanz in Berlin und feiert in diesem Jahr sein 150jähriges Jubiläum.

CB.e verantwortete Konzept und Umsetzung der Veranstaltung.