Dialog Mediaspree: Veranstaltung und Internet-Plattform

Transparente und dialogorientierte Informationspolitik

CA Immo betreut als Bauherr die Ansiedlung der Vertriebszentrale von Mercedes-Benz (MBVD) in Berlin-Friedrichshain. Da diese Ansiedlung aufgrund seiner Lage im Bereich Mediaspree in der Bevölkerung nicht unumstritten ist, will die CA Immo mit einer transparenten und dialogorientierten Informationspolitik eine positive Positionierung des Projektes befördern.

CB.e konzipiert eine Dialogveranstaltung, bei der sowohl die Befürworter als auch die Gegner des Projektes zu Wort kommen. Moderiert von Stefan Rupp, radioeins-Moderator beim rbb, diskutieren Harald Schuff, Chef des MBVD, Hendrik Thomsen, Leiter CA Immo Berlin sowie die Architekten mit der interessierten Öffentlichkeit.

Ein wichtiger konzeptioneller Aspekt ist die Einbeziehung Dimitri Hegemanns, Gründer und Betreiber des weltbekannten Clubs „TRESOR“, in die Diskussion. Als anerkannter Vertreter der Musik- und Clubszene, der als einer der Ersten auf das Potenzial des Gebiets in Friedrichshain setzte, nimmt er mit seinen klugen Einwendungen den lautesten Gegnern den Wind aus den Segeln. Am Ende der Dialogveranstaltung hat sich die Stimmung gegenüber dem Projekt zum Positiven gedreht.

Dialogplattform

CB.e entwickelt ergänzend zur Veranstaltung eine Dialog-Website, die unmittelbar nach der Veranstaltung online geht. Ausgangspunkt ist ein Frage-Antwort-Konzept mit Kommentarmöglichkeit. Die Bürger können einfach und bequem Fragen stellen, die sofort veröffentlich werden. Auf der Basis eines Bewertungssystems wird am Monatsende die Frage mit der höchsten Relevanz von der CA Immo ausführlich beantwortet. Diese Antwort kann wiederum kommentiert und diskutiert werden. Durch die Sharefunktion mit Social Networks wie facebook oder Twitter ist auch die Vernetzung innerhalb des Internets gewährleistet.